03.05.2020
Mehr Müll seit Beginn des Lockdown auf Straßen, in Parks und Grünanlagen
Es ist unübersehbar: Mit Beginn des durch...
mehr
01.05.2020
Städtische Museen und das Institut für Stadtgeschichte bereiten sich auf Wiedereröffnung vor
Die städtischen Museen und das Institut...
mehr
24.04.2020
Förderprogramm ‚Frankfurt frischt auf‘ finanziert Begrünungen
Die Freibäder mit ihren Liegewiesen bleiben...
mehr
09.04.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Hier ist der Anfang einer Liste der Gewerbetreibenden...
mehr
09.04.2020
Stress in der Familie? Wir helfen!
Familien sind in der aktuellen Coronakrise...
mehr
24.03.2020
Allgemeinverfügung für die Stadt Frankfurt am Main von Montag, 23. März
Vorerst bis zum Sonntag, 19. April, gelten...
mehr
23.03.2020
Maßnahmen der ABG zum Schutz der Mieter und Mitarbeiter in der Corona-Krise
„Die ABG Frankfurt Holding steht in dieser...
mehr
23.03.2020
Oberbürgermeister Feldmann und Gesundheitsdezernent Majer: ´Hamsterkäufe nicht mehr zulässig´
Die Stadt Frankfurt am Main will sogenannte...
mehr
22.03.2020
DRIVE IN beim Lahmen Esel
Ab sofort bieten wir leider keinen Lieferservice...
mehr
14.03.2020
Wo drückt Sie der Schuh?
Unter diesem Motto lädt die SPD Nordweststadt-Niederursel...
mehr
14.03.2020
Niederursel: Zwei 95-Jährige Frauen bestohlen
Am Nachmittag des 11. März 2020 wurden in...
mehr
14.03.2020
Bagger rollen am Stockborn
Der Abriss des alten Schulungszentrums hat...
mehr
10.03.2020
Tag der offenen Tür
Die Naturheilpraxen am Hammarskjöldring...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Erfreulicher
LESERBRIEF AUS FNP von

Prof. Hans Mausbach Nordweststadt
mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

 









20.03.2008

Kromer-Schule kürte ihre Lese-Könige

Gestern vergaben die Lehrer der Heinrich-Kromer-Schule die Königswürde an drei ihrer Schüler. Die Lesekönige, die Sieger des Lesewettbewerbs der dritten und vierten Klassen, wurden ausgezeichnet.

Alle Vorleser hatten gewonnen und erhielten ein Buch und eine Urkunde. Doch Karim Allaoua, bester Leser aus der Vierten, sowie Michail Moroz und Lennart Messinger, die beiden besten aus den dritten Klassen, durften sich die Siegerkrönchen aufsetzen.

Die drei hatten sich unter den rund 20 besten Vorlesern ihrer Altersstufe im Finale durchgesetzt. Zwei Juroren hatten Lesefluss, deutliche Aussprache und Textverständnis bewertet. „Ich war schon ganz schön aufgeregt“, sagt Lennart (9), der aus seinem Lieblingsbuch „Rösti und Bö“ von Jörg Hilbert vorgelesen hatte. Umso glücklicher ist er jetzt über seinen Sieg und das Lob der Freunde. „Nächstes Jahr“, kündigt er mit breitem Grinsen an, „mach ich wieder mit.“

Seit acht Jahren kürt die Schule mit Unterstützung durch den Loewe-Verlag ihre besten Vorleser. „Die Kinder sitzen zu lange vorm Fernseher. Es ist wichtig, ihnen Bücher näher zu bringen.“, sagt Lehrerin Elisabeth Neubert-Rhinow. „Dafür haben wir auch den Leseclub.“ Dort können sich die Grundschüler aus über 1000 Büchern Lesestoff aussuchen. (fnn)




zurück








Unsere Werbepartner:

Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES







 
 
 

© 2013 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum