03.05.2020
Mehr Müll seit Beginn des Lockdown auf Straßen, in Parks und Grünanlagen
Es ist unübersehbar: Mit Beginn des durch...
mehr
01.05.2020
Städtische Museen und das Institut für Stadtgeschichte bereiten sich auf Wiedereröffnung vor
Die städtischen Museen und das Institut...
mehr
24.04.2020
Förderprogramm ‚Frankfurt frischt auf‘ finanziert Begrünungen
Die Freibäder mit ihren Liegewiesen bleiben...
mehr
09.04.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Hier ist der Anfang einer Liste der Gewerbetreibenden...
mehr
09.04.2020
Stress in der Familie? Wir helfen!
Familien sind in der aktuellen Coronakrise...
mehr
24.03.2020
Allgemeinverfügung für die Stadt Frankfurt am Main von Montag, 23. März
Vorerst bis zum Sonntag, 19. April, gelten...
mehr
23.03.2020
Maßnahmen der ABG zum Schutz der Mieter und Mitarbeiter in der Corona-Krise
„Die ABG Frankfurt Holding steht in dieser...
mehr
23.03.2020
Oberbürgermeister Feldmann und Gesundheitsdezernent Majer: ´Hamsterkäufe nicht mehr zulässig´
Die Stadt Frankfurt am Main will sogenannte...
mehr
22.03.2020
DRIVE IN beim Lahmen Esel
Ab sofort bieten wir leider keinen Lieferservice...
mehr
14.03.2020
Wo drückt Sie der Schuh?
Unter diesem Motto lädt die SPD Nordweststadt-Niederursel...
mehr
14.03.2020
Niederursel: Zwei 95-Jährige Frauen bestohlen
Am Nachmittag des 11. März 2020 wurden in...
mehr
14.03.2020
Bagger rollen am Stockborn
Der Abriss des alten Schulungszentrums hat...
mehr
10.03.2020
Tag der offenen Tür
Die Naturheilpraxen am Hammarskjöldring...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Erfreulicher
LESERBRIEF AUS FNP von

Prof. Hans Mausbach Nordweststadt
mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

 









10.04.2013

Kita-Neubau verzögert sich weiter

Der geplante Neubau einer Kindertagesstätte in der Thomas-Mann-Straße wird im Jahr 2013 nicht mehr realisiert. Nach Informationen dieser Zeitung wurden kürzlich sämtliche baurelevante Zeitpläne

Der geplante Neubau einer Kindertagesstätte in der Thomas-Mann-Straße wird im Jahr 2013 nicht mehr realisiert. Nach Informationen dieser Zeitung wurden kürzlich sämtliche baurelevante Zeitpläne erneuert und ein weiterer Bauantrag gestellt, der eine Fertigstellung innerhalb der nächsten eineinhalb bis zwei Jahre vorsieht.

Schon seit langem planen die Evangelische Kirchengemeinde Niederursel und die Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde, das jetzige Bonhoeffer-Gemeindehaus abzureißen und eine gemeinsame Kita für jeweils drei U3- und Kindergartengruppen zu errichten. Aufgrund von Unstimmigkeiten zwischen dem Planungsamt und dem Grünflächenamt konnte in der Vergangenheit keine Baugenehmigung erteilt werden, obwohl mehrfach Bauanträge eingereicht wurden.

Da der nun gestellte Bauantrag offenbar gute Aussichten auf eine Genehmigung besitzt, wurde der Evangelischen Kirchengemeinde Niederursel erlaubt, auch über 2013 hinaus in ihren aktuellen Räumlichkeiten in Alt-Niederursel zu bleiben. Diese sollte die evangelische Kindertagesstätte wegen nicht erfüllter Brandschutzanforderungen bis Ende des Jahres verlassen, was dem Umzug einige Dringlichkeit verlieh. Bereits zuvor konnte der Verbleib durch getroffene Sicherheitsmaßnahmen zumindest bis Ende 2013 erreicht werden.

Wie die überarbeiteten Planungen konkret aussehen, wollte keine der betroffenen Gemeinden kommentieren. Weder Bau- und Planungsdezernat, noch Grünflächenamt waren gestern für eine Stellungnahme zu erreichen. Die CDU im Ortsbeirat 8 will nun in einem Antrag zur nächsten Sitzung des Stadtteilparlaments - Treffen ist am morgigen Donnerstag um 20 Uhr im Titus Forum - den Sachstand der Planungen erfahren. „Nicht, dass die Kinder am Ende in Container sitzen“, warnt der CDU-Fraktionsvorsitzende Ralf Porsche.
(Thorben Pehlemann)



Artikel Frankfurter Neue Presse vom 10.04.2013

zurück








Unsere Werbepartner:

Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES







 
 
 

© 2013 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum