02.03.2019
Unfall mit geklauten Auto
Am Abend des 28.02. baute ein Unbekannter...
mehr
14.02.2019
A 66 Anschlussstelle Frankfurt Miquelallee: Sperrung der Rampe in Richtung Nordwestzentrum
Im Bereich der Anschlussstelle A 66 Frankfurt...
mehr
08.02.2019
Schwerer Verkehrsunfall - Zeugen gesucht!
Gestern Mittag, gegen 11.50 Uhr, verunfallte...
mehr
06.02.2019
Heinrichs Büdchen bleibt
Trinkhallen-Betreiber Naim Yildirim darf...
mehr
04.02.2019
Ab sofort können Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre kostenlos die 13 städtischen Frei- und Hallenbäder besuchen.
Ab sofort können Kinder und Jugendliche...
mehr
04.02.2019
Kioskräuber in die Flucht geschlagen
Ein Überfall auf einen Kiosk am vergangenen...
mehr
30.01.2019
Halteplätze für Elterntaxis
Mehrere Ortsbeiräte wollen dafür sorgen,...
mehr
30.01.2019
Unterricht in überheizten Klassenräumen
Wegen einer defekten Heizungsanlage kommen...
mehr
21.01.2019
Große Menge Drogen gefunden
Sonntagabend fanden Polizeibeamte in einem...
mehr
20.01.2019
Wasserwerk für neuen Stadtteil problematisch?
Die Pläne für den neuen Stadtteil in Frankfurt...
mehr
17.01.2019
Schon 2100 Schilder weisen den Weg: Radwege im ganzen Stadtgebiet werden ausgeschildert
Oesterling (SPD) ganz offen zu. Denn während...
mehr
04.01.2019
´´Argumente besser als Adrenalin´´
Klaus Nattrodt ist Vorsteher des Ortsbeirats...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Erfreulicher
LESERBRIEF AUS FNP von

Prof. Hans Mausbach Nordweststadt
mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

 









02.11.2013

Polizei fasst zwei Serientäter in der Nordweststadt

Gleich zwei Serientätern konnte die Polizei in den vergangenen Tagen in der Nordweststadt das Handwerk legen. Am Dienstag verhafteten Beamte einen 36-Jährigen, der seit dem Sommer mehrere ältere Frauen beraubt hatte.

Gleich zwei Serientätern konnte die Polizei in den vergangenen Tagen in der Nordweststadt das Handwerk legen. Am Dienstag verhafteten Beamte einen 36-Jährigen, der seit dem Sommer mehrere ältere Frauen beraubt hatte. Insgesamt gehen 14 Überfälle auf sein Konto. Seine Tatorte waren U-Bahnhöfe entlang der Linie U 1 ins Nordwestzentrum, die Masche dabei immer die gleiche: Er beobachtete, wie die Seniorinnen aus der U-Bahn stiegen, überfiel sie dann von hinten und entriss ihnen die Handtasche. Sein ältestes Opfer war 92 Jahre alt. Diese Frau hatte er am Kragen gepackt und von hinten eine Treppe hinuntergerissen.

Inzwischen ist der Mann, den die Polizei bereits kannte, in einer psychiatrischen Klinik untergebracht. Schon einige Tage zurück liegt die Verhaftung eines besonders gewieften Taschendiebes, auf dessen Konto mehr als 100 Taten gehen sollen. Mit dieser Serie hat er es geschafft, die Kriminalitätsstatistik des zuständigen 14. Polizeireviers zu bestimmen. „Das Jahr ist noch nicht zu Ende, aber bisher sind die Fallzahlen eher sinkend“, sagte Gerard Dlugos, Leiter des Reviers, jüngst im zuständigen Ortsbeirat 8, wo er über die Sicherheitslage vor allem in der Nordweststadt berichtete. Nur bei den Taschen- und Trickdiebstählen zeige die Tendenz in die Aufwärtsrichtung. „Aber wenn sie die Taten des jetzt gefassten Mannes abziehen, sind die Zahlen im üblichen Rahmen“, so Dlugos.

(Inga Janovic)



Artikel Frankfurter Neue Presse vom 02.11.2013

zurück








Unsere Werbepartner:

Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES







 
 
 

© 2013 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum