02.03.2019
Unfall mit geklauten Auto
Am Abend des 28.02. baute ein Unbekannter...
mehr
14.02.2019
A 66 Anschlussstelle Frankfurt Miquelallee: Sperrung der Rampe in Richtung Nordwestzentrum
Im Bereich der Anschlussstelle A 66 Frankfurt...
mehr
08.02.2019
Schwerer Verkehrsunfall - Zeugen gesucht!
Gestern Mittag, gegen 11.50 Uhr, verunfallte...
mehr
06.02.2019
Heinrichs Büdchen bleibt
Trinkhallen-Betreiber Naim Yildirim darf...
mehr
04.02.2019
Ab sofort können Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre kostenlos die 13 städtischen Frei- und Hallenbäder besuchen.
Ab sofort können Kinder und Jugendliche...
mehr
04.02.2019
Kioskräuber in die Flucht geschlagen
Ein Überfall auf einen Kiosk am vergangenen...
mehr
30.01.2019
Halteplätze für Elterntaxis
Mehrere Ortsbeiräte wollen dafür sorgen,...
mehr
30.01.2019
Unterricht in überheizten Klassenräumen
Wegen einer defekten Heizungsanlage kommen...
mehr
21.01.2019
Große Menge Drogen gefunden
Sonntagabend fanden Polizeibeamte in einem...
mehr
20.01.2019
Wasserwerk für neuen Stadtteil problematisch?
Die Pläne für den neuen Stadtteil in Frankfurt...
mehr
17.01.2019
Schon 2100 Schilder weisen den Weg: Radwege im ganzen Stadtgebiet werden ausgeschildert
Oesterling (SPD) ganz offen zu. Denn während...
mehr
04.01.2019
´´Argumente besser als Adrenalin´´
Klaus Nattrodt ist Vorsteher des Ortsbeirats...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Erfreulicher
LESERBRIEF AUS FNP von

Prof. Hans Mausbach Nordweststadt
mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

 









09.08.2014

Neuer Glanz für Niederurseler Gehwege

Der Anfang für die Verschönerung von Alt-Niederursel ist gemacht. In den vergangenen zwei Wochen hat das Amt für Straßenbau- und Erschließung die teils völlig maroden Gehwege in der Straße Alt-Niederursel zwischen den Hausnummern 22 und 44 instandgesetzt.

Für 15 000 Euro wurden die Gehwege, die vor allem im Winter bei Schnee und Eis immer wieder gefährliche Situationen heraufbeschwor, aufgerissen und neu gepflastert. Die groben Arbeiten wurden bereits abgeschlossen, die Feinarbeiten wie das Verfugen der Pflastersteine folgen. „Es ist die Verkehrssicherheit – von Autos und Fußgängern –, die durch die Sanierung erhöht werden soll“, heißt es aus dem Amt für Straßenbau und Erschließung. Zurück geht die Sanierung der Gehwege auf eine Anregung des Ortsbeirates 8 (Heddernheim, Niederursel, Nordweststadt) „Verschönerung von Niederursel“ aus dem Jahr 2005. „Eine Sanierung dieses Teils der Straße Alt-Niederursel sowie der Bordsteine ist überfällig“, lautete die Begründung. Dass es bis zur Umsetzung beinahe zehn Jahre dauert, hätte damals wohl kaum jemand gedacht.
(jdi)



Artikel Frankfurter Neue Presse vom 09.08.2014

zurück








Unsere Werbepartner:

Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES







 
 
 

© 2013 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum