20.07.2018
Mehr Wohnraum, weniger Läden
Ortspolitiker sorgen sich um die Nahversorgung...
mehr
20.07.2018
Mehrere Brandeinsätze beschäftigten die Feuerwehr seit dem gestrigen Abend
Seit dem gestrigen Abend hatte die Feuerwehr...
mehr
12.07.2018
Anwohner klagen über vermüllte Ecken
Anwohner und Politik klagen im Frankfurter...
mehr
03.07.2018
Mit Teamgeist und Engagement
Nach elf Jahren hört Monika Schmidt-Dietrich...
mehr
28.06.2018
Frischer Wind fürs alte Zentrum
17 Jahre Leerstand und Verfall haben eine...
mehr
23.06.2018
Nordwestzentrum: Vom Schrottplatz zur Shoppingmall
Es war ein Mammutprojekt und eine Erfolgsgeschichte,...
mehr
19.06.2018
Weniger Diebe, mehr Prügelei
Das 14. Polizeirevier stellt die Kriminalstatistik...
mehr
10.06.2018
Im Praunheimer Weg haben Unbekannte in der Nacht von Freitag auf Samstag (09. Juni 2018) mehrere Mülltonnen in Brand gesteckt.
Gegen 01.40 Uhr standen drei 110 Liter große...
mehr
14.05.2018
Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner geht weiter
Nachdem das Grünflächenamt bereits Anfang...
mehr
14.05.2018
26-Jähriger ausgeraubt
Auf dem Heimweg wurde in der Nacht von Samstag...
mehr
02.05.2018
Gegner des neuen Stadtteils schließen sich zusammen
Das neue „Aktionsbündnis Graswurzeln“ richtet...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Erfreulicher
LESERBRIEF AUS FNP von

Prof. Hans Mausbach Nordweststadt
mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

 









20.04.2015

Doppelte Brandstiftung in Frankfurter Hochhaus

Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus: Gleich zwei Mal brannte es in einem Hochhaus in Frankfurt-Niederursel. Die Polizei fahndet nach dem Feuerteufel.

Zu den beiden Bränden kam es in der Nacht von Samstag (18. April 2015) auf Sonntag in und vor einem Hochhaus in der Thomas-Mann-Straße im Norden Frankfurts. Zunächst brannte gegen 23:15 Uhr ein Müllcontainer auf dem Müllplatz des Hauses vollständig nieder.

Am frühen Sonntagmorgen um 05:24 Uhr brach dann erneut ein Feuer aus. Diesmal brannte der Aufzug im 15. Stockwerk des Hochhauses. Durch das Feuer im Inneren eines der beiden Fahrstühle wurden die Etagen 15 und 17 des Hauses durch Rauch stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Fahrstuhl wurde durch das Feuer vollständig zerstört.

Die Feuerwehr stellte beim Löschen des Aufzugbrandes fest, dass das Feuer vorsätzlich gelegt worden sein muss. Ein Unbekannter hatte in dem Aufzug Müll aufgehäuft, diesen mit Brandbeschleuniger übergossen und dann angezündet. Auch bei dem Brand des Müllcontainers wird von Brandstiftung ausgegangen.

Wer ist der unbekannte Feuerteufel? Die Polizei fahndet nach dem Brandstifter und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer etwas Verdächtiges bemerkt hat, der soll sich telefonisch unter 0 69 / 75 55 31 11 bei der Polizei melden.



Artikel Frankfurter Neue Presse vom 20.04.2015.

zurück








Unsere Werbepartner:

Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES







 
 
 

© 2013 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum