20.03.2018
61-Jähriger überfallen - Zeugen gesucht!
Am Sonntagabend überfielen zwei Männer einen...
mehr
27.02.2018
Fragen über die Keime im Urselbach verstärken sich
Der Fall der tödlich verlaufenen Infektion...
mehr
23.02.2018
Mehr Sicherheit für den Frankfurter Norden
Im Stadteil Niederursel wurde das neue 14....
mehr
21.02.2018
Baumfällarbeiten in der Nordweststadt
In der Grünverbindung zwischen der Bernadottestraße...
mehr
19.02.2018
Bäume gegen neuen Stadtteil
Die Bürgerinitiative „Brücke 71“ legt aus...
mehr
18.02.2018
Fünf neue Mehrfamilienhäuser
In die denkmalgeschützten Gebäude an der...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Erfreulicher
LESERBRIEF AUS FNP von

Prof. Hans Mausbach Nordweststadt
mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

 









20.04.2015

Doppelte Brandstiftung in Frankfurter Hochhaus

Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus: Gleich zwei Mal brannte es in einem Hochhaus in Frankfurt-Niederursel. Die Polizei fahndet nach dem Feuerteufel.

Zu den beiden Bränden kam es in der Nacht von Samstag (18. April 2015) auf Sonntag in und vor einem Hochhaus in der Thomas-Mann-Straße im Norden Frankfurts. Zunächst brannte gegen 23:15 Uhr ein Müllcontainer auf dem Müllplatz des Hauses vollständig nieder.

Am frühen Sonntagmorgen um 05:24 Uhr brach dann erneut ein Feuer aus. Diesmal brannte der Aufzug im 15. Stockwerk des Hochhauses. Durch das Feuer im Inneren eines der beiden Fahrstühle wurden die Etagen 15 und 17 des Hauses durch Rauch stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Fahrstuhl wurde durch das Feuer vollständig zerstört.

Die Feuerwehr stellte beim Löschen des Aufzugbrandes fest, dass das Feuer vorsätzlich gelegt worden sein muss. Ein Unbekannter hatte in dem Aufzug Müll aufgehäuft, diesen mit Brandbeschleuniger übergossen und dann angezündet. Auch bei dem Brand des Müllcontainers wird von Brandstiftung ausgegangen.

Wer ist der unbekannte Feuerteufel? Die Polizei fahndet nach dem Brandstifter und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer etwas Verdächtiges bemerkt hat, der soll sich telefonisch unter 0 69 / 75 55 31 11 bei der Polizei melden.



Artikel Frankfurter Neue Presse vom 20.04.2015.

zurück








Unsere Werbepartner:

Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES







 
 
 

© 2013 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum