26.11.2018
Mülltonnen in Brand
Gestern (25.11.2018) brannten in einer Straße...
mehr
25.11.2018
Schüsse in Niederursel
Bei der Polizei werden Schüsse im Gerhart-Hauptmann-Ring...
mehr
17.11.2018
Warnung vor Fehlinvestitionen
Betreiber der Kläranlage an der Krebsmühle...
mehr
16.11.2018
Der Landwirt, der sein Land an die städtische Wohnungsbaugesellschaft verkauft hat
Er ist ein Gegner des Stadtteils zwischen...
mehr
09.11.2018
U3: Betrieb in Oberursel wegen Gleisbauarbeiten unterbrochen – VGF setzt Busse ein – Auch S-Bahn nutzen
Die VGF beginnt am 8. November 2018 mit...
mehr
09.11.2018
Ab November gibt es eine Sozialberatungsstelle in der Nordweststadt.
Die Lücke, die der Wegfall des Sozialrathaus-Infobüros...
mehr
06.11.2018
Vorsicht vor den ersten kalten Nächten
Die Kälte hat Einzug gehalten in Frankfurt...
mehr
06.11.2018
FES sammelt Spielsachen für bedürftige Kinder
Spielsachen aller Art können ab sofort bei...
mehr
30.10.2018
Ausbau der U-Bahn-Linie U2 lässt Region enger zusammenwachsen
Der RMV und sein Aufsichtsrat freuen sich...
mehr
19.10.2018
Drogendealer verkauft an Minderjährigen
Nach Hinweisen aus der Bevölkerung gelang...
mehr
15.10.2018
Fahrzeugbrände
In der Nacht von Freitag auf Samstag brannten...
mehr
05.10.2018
Ein Dorf voller Leben
Beim „Tag der offenen Hoftore“ empfangen...
mehr
15.09.2018
Kein Jubel über Schwimmbad
Am Sportcampus in Ginnheim soll bis 2024...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Erfreulicher
LESERBRIEF AUS FNP von

Prof. Hans Mausbach Nordweststadt
mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

 









09.06.2015

Zwei Raubüberfälle mit Pfefferspray

Opfer eines Raubes wurde gestern Abend um 22.15 Uhr ein Taxifahrer in Niederursel. Zuvor hatte er drei junge Männer vom Schweizer Platz in den Gerhart-Hauptmann-Ring gefahren. Dort angekommen, wurde er von den Fahrgästen mit Pfefferspray attackiert und seiner Geldbörse beraubt.

Anschließend flüchteten die Räuber in unbekannte Richtung.

Der 68-jährige Taxifahrer wurde leicht verletzt, konnte aber das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Bei den Tätern soll es sich um dunkelhäutige Jugendliche im Alter zwischen 16 bis 18 Jahren gehandelt haben. Alle waren zwischen 170 bis 180 cm groß und dunkel gekleidet.

Ein ähnlicher, versuchter Raub ereignete sich nur 90 Minuten später im Bornwiesenweg im Nordend. Hier wurde ein 70 Jahre alter Frankfurter ebenfalls von drei dunkelhäutigen jungen Männern mit Pfefferspray attackiert. Auch hier wollten die Täter die Geldbörse rauben. Da sich der Geschädigte wehrte und laut um Hilfe schrie, ließen die Täter von ihm ab und flüchteten.

Ob zwischen den Raubüberfällen ein Zusammenhang besteht, wird noch ermittelt.




zurück








Unsere Werbepartner:

Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES







 
 
 

© 2013 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum