08.01.2020
´´Die Zustände waren nicht tragbar ´´
Ortsvorsteher Klaus Nattrodt (CDU) über...
mehr
31.12.2019
Jugendlicher brutal ausgeraubt - Zeugen gesucht
Am Samstagabend, den 28.12.2019, kam es...
mehr
14.12.2019
Demo gegen Aderlass in Frankfurt
Die politische Nachricht der Schülerinnen...
mehr
12.12.2019
Die SPD Nordweststadt-Niederursel unterstützt die Proteste der Ernst-Reuter-Schule!
Die SPD Niederursel Nordweststadt lehnt...
mehr
11.12.2019
Aufmerksamer Nachbar entdeckt brennenden Adventskranz in einer Wohnung in Niederursel.
Am heutigen Nachmittag nahm ein Bewohner...
mehr
11.12.2019
Empörung über massiven Bauklotz für Europäische Schule
Im Ortsbeirat 8 gibt es heftige Kritik an...
mehr
06.12.2019
Trickbetrüger erfolgreich
Am Morgen des 04.12. waren Trickbetrüger...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Erfreulicher
LESERBRIEF AUS FNP von

Prof. Hans Mausbach Nordweststadt
mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

 









06.12.2019

Trickbetrüger erfolgreich

Am Morgen des 04.12. waren Trickbetrüger in Niederursel erfolgreich. Sie täuschten eine 84-Jährige mit dem sogenannten "Enkeltrick". Die Beute betrug mehrere tausend Euro.

Gegen 10:30 Uhr erhielt die 84-jährige Frankfurterin einen Telefonanruf. Der Anrufer spielte der Dame vor, ihr Enkelsohn zu sein. Er bräuchte nun für die Ersteigerung eines neuen Autos Bargeld. Die getäuschte Rentnerin sagte ihre finanzielle Unterstützung zu und übergab wenig später einem Unbekannten an der Haustür mehrere tausend Euro. Erst als der Ehemann nach Hause kam und von den Geschehnissen erfuhr, flog der Betrug auf.

Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen übernommen.

Täterbeschreibung: Männlich, 175 cm groß, Südländer und 25-30 Jahre alt. Dunkle Haare und Ansatz eines Oberlippenbarts. Bekleidet mit einer schwarzen Jacke und einem schwarzen Shirt. Sprach Deutsch mit Akzent.

Zeugen, die einen entsprechenden Mann im Bereich des Hammarskjöldring gesehen haben, werden gebeten, sich unter 069 / 755-52499 bei der Kriminalpolizei oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.



Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle

zurück








Unsere Werbepartner:

Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES







 
 
 

© 2013 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum