12.07.2020
Illegaler Anbau von Betäubungsmitteln
Ein anonymer Hinweis führte die Polizei...
mehr
11.07.2020
Stadt Frankfurt gerät bei Europäischer Schule unter Druck
Der Bund erwartet, dass jetzt schnell ein...
mehr
29.06.2020
Niederursel: Barrierefreier Umbau am „Kleinen Zentrum“
Der Ortsbeirat will den Zugang zum Niederurseler...
mehr
15.05.2020
Feuer in Wohnhochhaus ausgebrochen
In Frankfurt-Niederursel ist am Freitagmorgen...
mehr
13.05.2020
Online-Beteiligung zur Gestaltung des neuen Stadtteils der Quartiere startet
Trotz Corona soll das Beteiligungsverfahren...
mehr
13.05.2020
Update Ortsgericht Frankfurt VIII
Nachdem langsam die Corona-Beschränkungen...
mehr
09.05.2020
Dringende Sanierungsarbeiten auf der Rosa-Luxemburg-Straße
Das Amt für Straßenbau und Erschließung...
mehr
09.05.2020
Planungsbüros für Sanierung und Erweiterung der Ernst-Reuter-Schulen beauftragt
Die Sanierung und Erweiterung der Ernst-Reuter-Schulen...
mehr
03.05.2020
Mehr Müll seit Beginn des Lockdown auf Straßen, in Parks und Grünanlagen
Es ist unübersehbar: Mit Beginn des durch...
mehr
01.05.2020
Städtische Museen und das Institut für Stadtgeschichte bereiten sich auf Wiedereröffnung vor
Die städtischen Museen und das Institut...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Erfreulicher
LESERBRIEF AUS FNP von

Prof. Hans Mausbach Nordweststadt
mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

 









30.07.2020

Autos aufgeknackt

Bislang unbekannte Täter waren zwischen Dienstag (28.07.2020) und Mittwoch (29.07.2020) in den Stadtteilen Praunheim und Niederursel auf Diebestour und brachen gleich in mehrere Pkw ein.

Fahrzeuge der Geschädigten parkten im genannten Zeitraum im öffentlichen Verkehrsraum, ein VW Tiguan befand sich im Muthesiusweg, zwei Pkw der Marke Audi standen auf dem Gerhart-Hauptmann-Ring. Ohne auch nur einen Schaden zu verursachen, gelangten die Täter auf bislang unbekannte Art und Weise in die Innenräume der verschlossenen Fahrzeuge und machten sich am Interieur zu schaffen. Aus einem Auto bauten sie das festeingebaute Navigationssystem aus, in den beiden anderen Fällen ließen sie die Fahrerairbags mitgehen. An den Pkw entstand insgesamt ein Schaden von mehreren tausend Euro. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Personen gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 069 / 755 -11400 in Verbindung zu setzen.



Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle

zurück








Unsere Werbepartner:

Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES







 
 
 

© 2013 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum