03.05.2020
Mehr Müll seit Beginn des Lockdown auf Straßen, in Parks und Grünanlagen
Es ist unübersehbar: Mit Beginn des durch...
mehr
01.05.2020
Städtische Museen und das Institut für Stadtgeschichte bereiten sich auf Wiedereröffnung vor
Die städtischen Museen und das Institut...
mehr
24.04.2020
Förderprogramm ‚Frankfurt frischt auf‘ finanziert Begrünungen
Die Freibäder mit ihren Liegewiesen bleiben...
mehr
09.04.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Hier ist der Anfang einer Liste der Gewerbetreibenden...
mehr
09.04.2020
Stress in der Familie? Wir helfen!
Familien sind in der aktuellen Coronakrise...
mehr
24.03.2020
Allgemeinverfügung für die Stadt Frankfurt am Main von Montag, 23. März
Vorerst bis zum Sonntag, 19. April, gelten...
mehr
23.03.2020
Maßnahmen der ABG zum Schutz der Mieter und Mitarbeiter in der Corona-Krise
„Die ABG Frankfurt Holding steht in dieser...
mehr
23.03.2020
Oberbürgermeister Feldmann und Gesundheitsdezernent Majer: ´Hamsterkäufe nicht mehr zulässig´
Die Stadt Frankfurt am Main will sogenannte...
mehr
22.03.2020
DRIVE IN beim Lahmen Esel
Ab sofort bieten wir leider keinen Lieferservice...
mehr
14.03.2020
Wo drückt Sie der Schuh?
Unter diesem Motto lädt die SPD Nordweststadt-Niederursel...
mehr
14.03.2020
Niederursel: Zwei 95-Jährige Frauen bestohlen
Am Nachmittag des 11. März 2020 wurden in...
mehr
14.03.2020
Bagger rollen am Stockborn
Der Abriss des alten Schulungszentrums hat...
mehr
10.03.2020
Tag der offenen Tür
Die Naturheilpraxen am Hammarskjöldring...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Erfreulicher
LESERBRIEF AUS FNP von

Prof. Hans Mausbach Nordweststadt
mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

 









01.06.2005

36 000 Euro für die Praunheimer Werkstätten

Stiftung PW unterstützt die Arbeit der Niederurseler Behinderten-Einrichtung
Von Ben Reichardt

Die Stiftung Praunheimer Werkstätten (PW) hat im vergangenen Jahr erstmals Mittel in Höhe von 19 000 Euro für Projekte in Wohnanlagen und Werkstätten der PW ausschütten können. Dies geht aus einem jüngst veröffentlichten Bericht der Stiftung hervor.

Für 2005 hat der Stiftungsvorstand beschlossen, die Arbeit der PW mit mehr als 36 000 Euro zu fördern. Den größten Anteil davon wird die Werkstatt in Praunheim mit knapp 15 000 Euro bekommen. Von dem Geld soll der Speisesaal für die 180 dort Beschäftigten erneuert werden. Bei der Fechenheimer Einrichtung soll für 4000 Euro der Innenhof bepflanzt werden und die Höchster Werkstatt erhält für 2000 Euro eine neue Küchenzeile für ihre Tagesförderstätte. Neben den drei Werkstätten betreiben die PW vier Wohnanlagen im Stadtgebiet sowie eine Altentagesstätte in Fechenheim. Die vor fünf Jahren gegründete Stiftung verfügte zu Ende des vergangenen Jahres über ein Vermögen von mehr als 632 000 Euro.

Einmalig hoch seien im vergangenen Jahr die Einnahmen durch Bußgelder gewesen, so Sandra Heep, Referentin für Fundraising bei der Stiftung. Geldbußen, die zu Gunsten der PW gezahlt werden mussten, brachten mehr als 82 000 Euro ein. Derzeit arbeiten 643 Menschen in den drei Werkstätten, 262 davon allein in Fechenheim. In den Wohnanlagen sind derweil 155 Menschen untergebracht. Als sehr erfolgreich bezeichnete Heep den 2004 erstmals durchgeführten Sommerworkshop in Höchst. Dort erlernten elf Teilnehmer unter professioneller Anleitung das Malen von Porträts. "Wir werden das nächstes Jahr voraussichtlich fortsetzen." In den Werkstätten stellen geistig und körperlich Behinderte unter anderem Spielzeug und Möbel her. Zudem übernehmen die PW auch die Vernichtung von Akten. Seit kurzem bedruckt die Werkstatt in Fechenheim auch Textilien und Kunststoffe je nach Wunsch.

Die Praunheimer Werkstätten wurden Ende der zwanziger Jahre als Verein für Arbeits- und Erziehungshilfe gegründet.




zurück








Unsere Werbepartner:

Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES







 
 
 

© 2013 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum