03.05.2020
Mehr Müll seit Beginn des Lockdown auf Straßen, in Parks und Grünanlagen
Es ist unübersehbar: Mit Beginn des durch...
mehr
01.05.2020
Städtische Museen und das Institut für Stadtgeschichte bereiten sich auf Wiedereröffnung vor
Die städtischen Museen und das Institut...
mehr
24.04.2020
Förderprogramm ‚Frankfurt frischt auf‘ finanziert Begrünungen
Die Freibäder mit ihren Liegewiesen bleiben...
mehr
09.04.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Hier ist der Anfang einer Liste der Gewerbetreibenden...
mehr
09.04.2020
Stress in der Familie? Wir helfen!
Familien sind in der aktuellen Coronakrise...
mehr
24.03.2020
Allgemeinverfügung für die Stadt Frankfurt am Main von Montag, 23. März
Vorerst bis zum Sonntag, 19. April, gelten...
mehr
23.03.2020
Maßnahmen der ABG zum Schutz der Mieter und Mitarbeiter in der Corona-Krise
„Die ABG Frankfurt Holding steht in dieser...
mehr
23.03.2020
Oberbürgermeister Feldmann und Gesundheitsdezernent Majer: ´Hamsterkäufe nicht mehr zulässig´
Die Stadt Frankfurt am Main will sogenannte...
mehr
22.03.2020
DRIVE IN beim Lahmen Esel
Ab sofort bieten wir leider keinen Lieferservice...
mehr
14.03.2020
Wo drückt Sie der Schuh?
Unter diesem Motto lädt die SPD Nordweststadt-Niederursel...
mehr
14.03.2020
Niederursel: Zwei 95-Jährige Frauen bestohlen
Am Nachmittag des 11. März 2020 wurden in...
mehr
14.03.2020
Bagger rollen am Stockborn
Der Abriss des alten Schulungszentrums hat...
mehr
10.03.2020
Tag der offenen Tür
Die Naturheilpraxen am Hammarskjöldring...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Erfreulicher
LESERBRIEF AUS FNP von

Prof. Hans Mausbach Nordweststadt
mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

 









08.07.2005

Puck tritt sogar im Doppelpack auf

William Shakespeares «Sommernachtstraum» schwebt heute Abend im Schultheaterstudio über die Bühne.

Sibylle Sohl vom Studio für Theater, Tanz und Musik hat das Stück mit 18 Schülern und Studenten eingeübt. Das Bühnenbild ist spartanisch, dafür brillieren die jungen Akteure durch ihre Akrobatik und Körpersprache. «Wir spielen sehr gerne mit den Seilen», sagt Daniel Schierke und schwingt sich durch die Lüfte. Die weiträumige Bühne gewinnt durch gelegentliches Einbeziehen des Parks an Tiefe und Plastizität. Hier tanzen die Elfen auf der Wiese, und es schwebt Oberon herein.

Klassische Stoffe liegen den jungen Schauspielern, die schon «Don Carlos» und «Turandot» auf die Bühne brachten. Daniel Schierke (24) ist seit sechs Jahren beim Ensemble: «Nach ,Macbeth’ und ,Was ihr wollt’ hatten wir erneut Lust, ein Stück von Shakespeare zu spielen.»

Die meisten der jungen Akteure haben gerade ihre Abiturprüfungen hinter sich. Leah Fischer (19), Laura Regiannini (20), John Sichelschmidt (18) und Moritz Eberhardt (19) spielen die leidenschaftlichen Liebespaare, die vom Zauber der Pucks verwirrt werden. Der älteste Schauspieler Patrick Stommel (31) ist schon seit dem 6. Lebensjahr beim Ensemble und spielt in der Doppelbesetzung einen Handwerker und einen Esel.

«Das Spielen ist Vorbereitung auf die Schauspielschule», sagt Sibylle Sohl, die nicht nur das Stück einstudierte, sondern auch für Requisite und Schminken sorgt. Zum Schauspielunterricht gehören Stimmübungen und Tanz. «Ohne textliche Abänderung wird die Geschichte William Shakespeares erzählt.»

Im Originalstück treibt nur ein Geisterwesen, ein Puck seinen Schabernack mit den Liebenden. «Ich wollte nun mal zwei haben», sagt Frau Sohl, und so hüpfen liebenswerte Pucks im Doppelpack über die Bühne.

Die Geschichte von William Shakespeare haben die Akteure seit vergangenen Februar einstudiert. Der Student der Musikwissenschaft Jan Dieckmann (27) hat die Klangkulisse komponiert und zusammengestellt.

Das Stück wird am heutigen Freitag sowie morgen und am Sonntag, 10. Juli, jeweils um 20 Uhr im Schultheater-Studio in der Aula der Ernst-Reuter-Schule, Hammarskjöldring 17a, aufgeführt. (glo)




zurück








Unsere Werbepartner:

Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES







 
 
 

© 2013 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum