03.05.2020
Mehr Müll seit Beginn des Lockdown auf Straßen, in Parks und Grünanlagen
Es ist unübersehbar: Mit Beginn des durch...
mehr
01.05.2020
Städtische Museen und das Institut für Stadtgeschichte bereiten sich auf Wiedereröffnung vor
Die städtischen Museen und das Institut...
mehr
24.04.2020
Förderprogramm ‚Frankfurt frischt auf‘ finanziert Begrünungen
Die Freibäder mit ihren Liegewiesen bleiben...
mehr
09.04.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Hier ist der Anfang einer Liste der Gewerbetreibenden...
mehr
09.04.2020
Stress in der Familie? Wir helfen!
Familien sind in der aktuellen Coronakrise...
mehr
24.03.2020
Allgemeinverfügung für die Stadt Frankfurt am Main von Montag, 23. März
Vorerst bis zum Sonntag, 19. April, gelten...
mehr
23.03.2020
Maßnahmen der ABG zum Schutz der Mieter und Mitarbeiter in der Corona-Krise
„Die ABG Frankfurt Holding steht in dieser...
mehr
23.03.2020
Oberbürgermeister Feldmann und Gesundheitsdezernent Majer: ´Hamsterkäufe nicht mehr zulässig´
Die Stadt Frankfurt am Main will sogenannte...
mehr
22.03.2020
DRIVE IN beim Lahmen Esel
Ab sofort bieten wir leider keinen Lieferservice...
mehr
14.03.2020
Wo drückt Sie der Schuh?
Unter diesem Motto lädt die SPD Nordweststadt-Niederursel...
mehr
14.03.2020
Niederursel: Zwei 95-Jährige Frauen bestohlen
Am Nachmittag des 11. März 2020 wurden in...
mehr
14.03.2020
Bagger rollen am Stockborn
Der Abriss des alten Schulungszentrums hat...
mehr
10.03.2020
Tag der offenen Tür
Die Naturheilpraxen am Hammarskjöldring...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Erfreulicher
LESERBRIEF AUS FNP von

Prof. Hans Mausbach Nordweststadt
mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

 









25.01.2006

Peter Postleb schickt die Mülldetektive los

Von der Sauna in den Titus-Thermen hat man den besten Blick – auf den Müll, der sich am Erich-Ollenhauer-Ring türmt.

Am Abhang vor der Bernadottestraße 20-24 sammeln sich Tüten mit Unrat, teilweise sind die Säcke kaputt, der Müll liegt verstreut zwischen den Bäumen und Sträuchern. «Das ist eine schwierige Ecke. Ich habe den Abhang vor geraumer Zeit von der Werkstatt Frankfurt grundreinigen lassen», sagt Peter Postleb, Chef der Stabsstelle Sauberes Frankfurt. «Ich werde wieder Mitarbeiter rausschicken, die die Stelle aufräumen und schauen, wo es sonst noch hakt. Interessant wäre es natürlich, die Verursacher zu finden. Aber da sind wir auf die Mithilfe der Anwohner angewiesen.» Für dieses Jahr plant der oberste Saubermann der Stadt noch ein Projekt mit dem Namen «Mülldetektive». «Ich kenne mindestens 100 Stellen in Frankfurt, wo illegal Müll abgeladen wird. Die Mülldetektive werden diese Orte kontrollieren.» Oberstes Ziel sei es aber nicht, Bußgelder zu verteilen. «Uns ist die Abschreckung wichtiger. Ich verspreche mir einiges von der Aktion, weil die Gefahr, erwischt zu werden, relativ hoch ist.»




zurück








Unsere Werbepartner:

Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES







 
 
 

© 2013 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum