03.05.2020
Mehr Müll seit Beginn des Lockdown auf Straßen, in Parks und Grünanlagen
Es ist unübersehbar: Mit Beginn des durch...
mehr
01.05.2020
Städtische Museen und das Institut für Stadtgeschichte bereiten sich auf Wiedereröffnung vor
Die städtischen Museen und das Institut...
mehr
24.04.2020
Förderprogramm ‚Frankfurt frischt auf‘ finanziert Begrünungen
Die Freibäder mit ihren Liegewiesen bleiben...
mehr
09.04.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Hier ist der Anfang einer Liste der Gewerbetreibenden...
mehr
09.04.2020
Stress in der Familie? Wir helfen!
Familien sind in der aktuellen Coronakrise...
mehr
24.03.2020
Allgemeinverfügung für die Stadt Frankfurt am Main von Montag, 23. März
Vorerst bis zum Sonntag, 19. April, gelten...
mehr
23.03.2020
Maßnahmen der ABG zum Schutz der Mieter und Mitarbeiter in der Corona-Krise
„Die ABG Frankfurt Holding steht in dieser...
mehr
23.03.2020
Oberbürgermeister Feldmann und Gesundheitsdezernent Majer: ´Hamsterkäufe nicht mehr zulässig´
Die Stadt Frankfurt am Main will sogenannte...
mehr
22.03.2020
DRIVE IN beim Lahmen Esel
Ab sofort bieten wir leider keinen Lieferservice...
mehr
14.03.2020
Wo drückt Sie der Schuh?
Unter diesem Motto lädt die SPD Nordweststadt-Niederursel...
mehr
14.03.2020
Niederursel: Zwei 95-Jährige Frauen bestohlen
Am Nachmittag des 11. März 2020 wurden in...
mehr
14.03.2020
Bagger rollen am Stockborn
Der Abriss des alten Schulungszentrums hat...
mehr
10.03.2020
Tag der offenen Tür
Die Naturheilpraxen am Hammarskjöldring...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Erfreulicher
LESERBRIEF AUS FNP von

Prof. Hans Mausbach Nordweststadt
mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

 









20.11.2006

Freiwillige Polizeikräfte erhöhen Sicherheit in Stadtteilen

Der Frankfurter CDU-Landtagsabgeordnete Ulrich Caspar erklärte vor dem Hintergrund der berichteten Präsenz von Drogendealern in Rödelheim und Hausen und entsprechender Dealeraktivitäten in Parks der Stadtteile, dass Freiwillige Polizeikräfte dazu beitragen könnten, diese Problematik besser in den Griff zu bekommen.

Es habe sich gezeigt, dass eine entsprechende Präsenz der Polizei in der Innenstadt dazu geführt habe, dass der Drogenhandel dort stark rückläufig sei, erklärte der Landtagsabgeordnete. Auch die Beobachtungen der Bürgerinnen und Bürger in den Stadtteilen und ihre Information der Polizeistellen und deren Eingreifen führten dazu, dass sich Drogendealer nicht an anderen Stellen etablieren könnten, betonte Caspar. Und hier läge ein entscheidender Vorteil der Freiwilligen Polizeikräfte, so der Christdemokrat. Durch ihre Präsenz in den Stadtteilen und ihre Ortskenntnis könnten die ehrenamtlichen Polizeikräfte Verdächtiges beobachten und melden. Dadurch könne die herbeigerufene Polizei schnell und gezielt gegen Dealer vorgehen und damit die Sicherheit in den Stadtteilen erhöhen, erläuterte Caspar. Freiwillige Polizeikräfte trügen also nicht nur dazu bei, das subjektive Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger zu erhöhen, sondern könnten in ihrer Rolle als Ansprechpartner für die Bevölkerung und Unterstützung der Polizei erheblich dazu beitragen, die Sicherheit in Stadt und Stadtteilen zu erhöhen, betonte der Landtagsabgeordnete abschließend.




zurück








Unsere Werbepartner:

Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES







 
 
 

© 2013 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum