03.05.2020
Mehr Müll seit Beginn des Lockdown auf Straßen, in Parks und Grünanlagen
Es ist unübersehbar: Mit Beginn des durch...
mehr
01.05.2020
Städtische Museen und das Institut für Stadtgeschichte bereiten sich auf Wiedereröffnung vor
Die städtischen Museen und das Institut...
mehr
24.04.2020
Förderprogramm ‚Frankfurt frischt auf‘ finanziert Begrünungen
Die Freibäder mit ihren Liegewiesen bleiben...
mehr
09.04.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Hier ist der Anfang einer Liste der Gewerbetreibenden...
mehr
09.04.2020
Stress in der Familie? Wir helfen!
Familien sind in der aktuellen Coronakrise...
mehr
24.03.2020
Allgemeinverfügung für die Stadt Frankfurt am Main von Montag, 23. März
Vorerst bis zum Sonntag, 19. April, gelten...
mehr
23.03.2020
Maßnahmen der ABG zum Schutz der Mieter und Mitarbeiter in der Corona-Krise
„Die ABG Frankfurt Holding steht in dieser...
mehr
23.03.2020
Oberbürgermeister Feldmann und Gesundheitsdezernent Majer: ´Hamsterkäufe nicht mehr zulässig´
Die Stadt Frankfurt am Main will sogenannte...
mehr
22.03.2020
DRIVE IN beim Lahmen Esel
Ab sofort bieten wir leider keinen Lieferservice...
mehr
14.03.2020
Wo drückt Sie der Schuh?
Unter diesem Motto lädt die SPD Nordweststadt-Niederursel...
mehr
14.03.2020
Niederursel: Zwei 95-Jährige Frauen bestohlen
Am Nachmittag des 11. März 2020 wurden in...
mehr
14.03.2020
Bagger rollen am Stockborn
Der Abriss des alten Schulungszentrums hat...
mehr
10.03.2020
Tag der offenen Tür
Die Naturheilpraxen am Hammarskjöldring...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Erfreulicher
LESERBRIEF AUS FNP von

Prof. Hans Mausbach Nordweststadt
mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

 









12.12.2006

Kreuzerhohl: Seit der Sperrung ist es ruhig

Niederursel. Lange Zeit mussten sich die Anwohner über den unerlaubten Verkehr in der Kreuzerhohl ärgern. Die Straße diente als bequeme Abkürzung zum und vom Riedberg. Nach der Sperrung herrscht nun Ruhe, wie der Magistrat in einer Stellungnahme dem Ortsbeirat 8 (Heddernheim, Niederursel, Nordweststadt) mitteilte.

Das für den Durchgangsverkehr gesperrte Gebiet Kreuzerhohl wurde von der Stadt vom 28. November 2005 bis zum 4. August 2006 durch Streifenwagenbesatzungen des Sicherheits- und Ordnungsdienstes mehrfach zu den Verkehrsspitzenzeiten überwacht. Aus diesen insgesamt elf Kontrollmaßnahmen resultierten 430 Ordnungswidrigkeitsanzeigen.

Am 15. August wurde der Schleichweg Kreuzerhohl/Max-von-Laue-Straße und der Feldweg in Höhe des ehemaligen Gaswerkes durch Leitplanken und Schranke geschlossen.

Ähnlich beurteilt der Magistrat die Situation in der Schüttgrabenstraße. Dort hatten Anwohner ebenfalls über Verkehrsprobleme geklagt, die seit der Schließung der Kreuzerhohl aber stark zurückgegangen seien.

Die Länge der Schüttgrabenstraße beträgt rund 110 Meter, das Parken ist dort gestattet, die Straße ist zudem in zwei Richtungen befahrbar. Am 18. September zwischen 16 und 16.30 Uhr, am 19. September zwischen 8.30 und 9 Uhr sowie am 20. September zwischen 16.45 und 17.20 Uhr wurden Bedienstete des Ordnungsamtes zu intensiven Kontrollen des durchfahrenden Verkehrs in der Schüttgrabenstraße eingesetzt. Bei diesen Kontrollmaßnahmen konnte nur ein sehr geringes Verkehrsaufkommen festgestellt werden. Die Fahrzeugführer aller Kraftfahrzeuge „wiesen ein berechtigtes Anliegen zum Befahren der Schüttgrabenstraße nach“. Es waren keine Verkehrsverstöße feststellbar.

Laut Angaben der Anwohner sei die Schüttgrabenstraße in der Vergangenheit tatsächlich stark von Durchgangsverkehr frequentiert gewesen. Dies sei aber nach der Sperrung der Kreuzerhohl nicht mehr der Fall. Die Kontrollergebnisse bestätigten diesen Eindruck. Weitere Kontrollmaßnahmen werden daher in der Schüttgrabenstraße nicht durchgeführt, sieht die Verwaltung die Angelegenheit als abgeschlossen an. (fnp)




zurück








Unsere Werbepartner:

Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES







 
 
 

© 2013 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum