03.05.2020
Mehr Müll seit Beginn des Lockdown auf Straßen, in Parks und Grünanlagen
Es ist unübersehbar: Mit Beginn des durch...
mehr
01.05.2020
Städtische Museen und das Institut für Stadtgeschichte bereiten sich auf Wiedereröffnung vor
Die städtischen Museen und das Institut...
mehr
24.04.2020
Förderprogramm ‚Frankfurt frischt auf‘ finanziert Begrünungen
Die Freibäder mit ihren Liegewiesen bleiben...
mehr
09.04.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Hier ist der Anfang einer Liste der Gewerbetreibenden...
mehr
09.04.2020
Stress in der Familie? Wir helfen!
Familien sind in der aktuellen Coronakrise...
mehr
24.03.2020
Allgemeinverfügung für die Stadt Frankfurt am Main von Montag, 23. März
Vorerst bis zum Sonntag, 19. April, gelten...
mehr
23.03.2020
Maßnahmen der ABG zum Schutz der Mieter und Mitarbeiter in der Corona-Krise
„Die ABG Frankfurt Holding steht in dieser...
mehr
23.03.2020
Oberbürgermeister Feldmann und Gesundheitsdezernent Majer: ´Hamsterkäufe nicht mehr zulässig´
Die Stadt Frankfurt am Main will sogenannte...
mehr
22.03.2020
DRIVE IN beim Lahmen Esel
Ab sofort bieten wir leider keinen Lieferservice...
mehr
14.03.2020
Wo drückt Sie der Schuh?
Unter diesem Motto lädt die SPD Nordweststadt-Niederursel...
mehr
14.03.2020
Niederursel: Zwei 95-Jährige Frauen bestohlen
Am Nachmittag des 11. März 2020 wurden in...
mehr
14.03.2020
Bagger rollen am Stockborn
Der Abriss des alten Schulungszentrums hat...
mehr
10.03.2020
Tag der offenen Tür
Die Naturheilpraxen am Hammarskjöldring...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Erfreulicher
LESERBRIEF AUS FNP von

Prof. Hans Mausbach Nordweststadt
mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

 









27.01.2007

Runder Tisch für



Nordweststadt. Die Wohnungsgesellschaften in der Nordweststadt müssen sich ihrer Verantwortung stellen. Das fordert der Ortsbeirat 8 auf Antrag der SPD. Das Wohnungsamt soll angewiesen werden, unverzüglich mit den großen Wohnungsgesellschaften in der Nordweststadt wie der Wohnheim GmbH, der ABG Holding, der GWH sowie der Nassauischen Heimstätte Kontakt aufzunehmen, um den baulichen Zustand der Wohnquartiere und der Außenanlagen zu verbessern, sowie die Kommunikation zwischen den Bewohnern, den Vertretern der Wohnungsbaugesellschaften und dem Quartiersmanagement in Gang zu setzen.

Christiane Schubring (CDU) verwies darauf, dass Quartiersmanagerin Annette Püntmann mit ihrer Arbeit bei den Wohnungsgesellschaften nicht weitergekommen sei. In anderen Stadtteilen hätten ähnliche Projekte Abhilfe geschaffen. Ein positives Beispiel sind die Hochhäuser am Frankfurter Berg, wo sich die Situation nach Einführung eines Concierge deutlich verbessert hat. Als Negativbeispiel führte die SPD einen Brand in der Heilmannstraße 52 am 5. November an, bei der eine Mieterin starb. Erst danach habe sich die Wohnheim GmbH veranlasst gesehen, über eine Verbesserung des baulichen Zustands im Gebäude und der Außenanlage nachzudenken. (sö)




zurück








Unsere Werbepartner:

Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES







 
 
 

© 2013 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum