03.05.2020
Mehr Müll seit Beginn des Lockdown auf Straßen, in Parks und Grünanlagen
Es ist unübersehbar: Mit Beginn des durch...
mehr
01.05.2020
Städtische Museen und das Institut für Stadtgeschichte bereiten sich auf Wiedereröffnung vor
Die städtischen Museen und das Institut...
mehr
24.04.2020
Förderprogramm ‚Frankfurt frischt auf‘ finanziert Begrünungen
Die Freibäder mit ihren Liegewiesen bleiben...
mehr
09.04.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Hier ist der Anfang einer Liste der Gewerbetreibenden...
mehr
09.04.2020
Stress in der Familie? Wir helfen!
Familien sind in der aktuellen Coronakrise...
mehr
24.03.2020
Allgemeinverfügung für die Stadt Frankfurt am Main von Montag, 23. März
Vorerst bis zum Sonntag, 19. April, gelten...
mehr
23.03.2020
Maßnahmen der ABG zum Schutz der Mieter und Mitarbeiter in der Corona-Krise
„Die ABG Frankfurt Holding steht in dieser...
mehr
23.03.2020
Oberbürgermeister Feldmann und Gesundheitsdezernent Majer: ´Hamsterkäufe nicht mehr zulässig´
Die Stadt Frankfurt am Main will sogenannte...
mehr
22.03.2020
DRIVE IN beim Lahmen Esel
Ab sofort bieten wir leider keinen Lieferservice...
mehr
14.03.2020
Wo drückt Sie der Schuh?
Unter diesem Motto lädt die SPD Nordweststadt-Niederursel...
mehr
14.03.2020
Niederursel: Zwei 95-Jährige Frauen bestohlen
Am Nachmittag des 11. März 2020 wurden in...
mehr
14.03.2020
Bagger rollen am Stockborn
Der Abriss des alten Schulungszentrums hat...
mehr
10.03.2020
Tag der offenen Tür
Die Naturheilpraxen am Hammarskjöldring...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Erfreulicher
LESERBRIEF AUS FNP von

Prof. Hans Mausbach Nordweststadt
mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

 









09.08.2007

Niederursel lässt die Mühlen laufen

In zwei Wochen wird Kerb gefeiert

Niederursel. Der Stadtteil rüstet sich zur Kerb. Und die wichtigste Frage für das Niederurseler Traditionsfest ist bereits geklärt: „Wir haben bereits eine Müllerin von Ursella gefunden“, verrät Dieter Himmelreich, Vorsitzender des Niederurseler Bürgervereins, der das zweitägige Fest mit organisiert.

Himmelreich ist mit der diesjährigen Wahl vollauf zufrieden. Susanne Thorandt, die mancher Niederurseler noch unter ihrem Geburtsnamen Frommelt kennt, ist ganz nach seinem Geschmack: „Ein Alt-Urseler Mädsche!“ Nach Karina Schöpf, die das Amt im vergangenen Jahr innehatte, wird Thorandt die 14. Müllerin.

Ihre aktive Amtszeit währt vom 24. bis zum 26. August, dann zeigt Niederursel, wie eine Kerb richtig gefeiert wird. Die Müllerin eröffnet am Freitag um 17 Uhr den Kerbeplatz an der Ecke Weißkirchener Weg/ Kirchgartenstraße. Dann nimmt das Fest seinen Lauf. Am Samstag führt die Müllerin hoch zu Ross den Kerbeumzug durch den Stadtteil an und verteilt zahlreiche Rosen. Los geht’s um 16 Uhr am Gasthaus „Zum lahmen Esel“. Die Wagen und Gruppen ziehen von dort durch die Spielsgasse und Alt-Niederursel bis zum Weißkirchener Weg. Erstmals gehen auch die Niederurseler Schulen mit.

Auf dem Kerbeplatz angekommen, ist es gegen 17 Uhr Aufgabe der Männer der Freiwilligen Feuerwehr, den Kerbebaum aufzustellen. Bis zu seinem Platz bringen sie ihn mit dem Traktor. Steht alles, stechen die Müllerin und Kerb-Schirmherr Markus Frank, CDU-Fraktionsvorsitzender im Römer, das erste Bierfass an. Dann wird ausgiebig gefeiert. Besinnlich wird das Fest erst am Sonntag wieder, um 11 Uhr steht der Kerbegottesdienst auf dem Programm.

Bis dahin sind die Niederurseler Vereine schon fleißig mit der Vorbereitung beschäftigt: Die Freiwillige Feuerwehr hat neben einem großen Festzelt die Live-Musik für alle drei Kerbtage organisiert und alte Bekannte engagiert. Am Freitag spielen ab 20 Uhr „Bloom+Foss“ Schlager, Oldies und Rock’n Roll. Samstags ab 19.30 Uhr sorgt mit „Two and a Box“ die „älteste Boygroup Hessens“ für Stimmung. Am Sonntag spielt ab 12 Uhr „Big T“ Livemusik. Der Eintritt ist frei. Im Kirchgarten wird der Bürgerverein sein Weinzelt aufschlagen. Am Samstag und Sonntag keltern die Mitglieder dort auch frischen „Süßen“. Kinder können sich in Äpfelschäl-Wettbewerben messen.

Die TSG Nordwest 1898 gibt am am Sonntag um 8.30 Uhr den Startschuss zum Volksradfahren. Kinder und Erwachsene starten an der Tennisanlage der TSG im Gerhart-Hauptmann-Ring 98. Auch der Niederurseler Reitclub bietet ein buntes Programm aus Ponyreiten und Kutschfahrten an. Geplant ist diesmal, dass beim Kerbe-Umzug Ponys die zahlreichen Niederurseler Mühlen darstellen sollen. Spiel und Spaß bietet am Samstag auch der SV 1919 Niederursel: Es gibt ein großes Sommerfest auf dem Vereinsgelände im Dorfwiesenweg, unter anderem mit einem Mitternachts-Turnier und Torwandschießen. (fnw)




zurück








Unsere Werbepartner:

Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES







 
 
 

© 2013 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum