03.05.2020
Mehr Müll seit Beginn des Lockdown auf Straßen, in Parks und Grünanlagen
Es ist unübersehbar: Mit Beginn des durch...
mehr
01.05.2020
Städtische Museen und das Institut für Stadtgeschichte bereiten sich auf Wiedereröffnung vor
Die städtischen Museen und das Institut...
mehr
24.04.2020
Förderprogramm ‚Frankfurt frischt auf‘ finanziert Begrünungen
Die Freibäder mit ihren Liegewiesen bleiben...
mehr
09.04.2020
Übersicht Liefer- und Abholdienste für Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Eschersheim
Hier ist der Anfang einer Liste der Gewerbetreibenden...
mehr
09.04.2020
Stress in der Familie? Wir helfen!
Familien sind in der aktuellen Coronakrise...
mehr
24.03.2020
Allgemeinverfügung für die Stadt Frankfurt am Main von Montag, 23. März
Vorerst bis zum Sonntag, 19. April, gelten...
mehr
23.03.2020
Maßnahmen der ABG zum Schutz der Mieter und Mitarbeiter in der Corona-Krise
„Die ABG Frankfurt Holding steht in dieser...
mehr
23.03.2020
Oberbürgermeister Feldmann und Gesundheitsdezernent Majer: ´Hamsterkäufe nicht mehr zulässig´
Die Stadt Frankfurt am Main will sogenannte...
mehr
22.03.2020
DRIVE IN beim Lahmen Esel
Ab sofort bieten wir leider keinen Lieferservice...
mehr
14.03.2020
Wo drückt Sie der Schuh?
Unter diesem Motto lädt die SPD Nordweststadt-Niederursel...
mehr
14.03.2020
Niederursel: Zwei 95-Jährige Frauen bestohlen
Am Nachmittag des 11. März 2020 wurden in...
mehr
14.03.2020
Bagger rollen am Stockborn
Der Abriss des alten Schulungszentrums hat...
mehr
10.03.2020
Tag der offenen Tür
Die Naturheilpraxen am Hammarskjöldring...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Erfreulicher
LESERBRIEF AUS FNP von

Prof. Hans Mausbach Nordweststadt
mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

 









29.08.2007

Nordwestzentrum: Festival der schrägen Musik

Nordweststadt. Mitternachts-Shopping mit schräger Musik. Das bietet am Samstag, 1. September, das Nordwestzentrum. Während alle Geschäfte bis 24 Uhr geöffnet haben, wird das Guggemusik-Festival von 17 Uhr an auf dem Walter-Möller-Platz für ungewöhnliche Töne sorgen.

Insgesamt neun Guggemusik- Gruppen aus dem süddeutschen Raum haben sich angesagt, die sich der ursprünglich aus dem alemannischen kommenden, stark rhythmisch unterlegten, auf ihre eigene, sehr spezifische Art „falsch“ gespielten Blasmusik widmen werden. Meistens wird sehr gekonnt knapp neben der Melodie hergespielt, das heißt man erkennt die Melodie durchaus, aber sie klingt ziemlich schräg.

Das Guggemusik-Festival ist als Fest für die ganze Familie ausgerichtet. Egal, ob Jung oder Alt, Guggemusik fasziniert viele Menschen. Unter dem Motto „Biergarten trifft Festival“ soll die Open-Air-Veranstaltung viele Menschen anlocken. Die Veranstalter rechnen mit zusätzlichen 35 000 Besuchern an diesem Samstag.

Die Lokale Nahverkehrsgesellschaft Traffiq und die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) haben deswegen vereinbart, dass die Züge der U-Bahn-Linie U 1 mehr Platz durch zusätzliche Wagen bieten. Die U 1 fährt bis weit über Mitternacht hinaus. Letzte Abfahrt Richtung Südbahnhof ist um 0.58 Uhr, nach Heddernheim um 1.58 Uhr und nach Ginnheim um 1.46 Uhr.

Die Buslinie 29 lässt Traffiq außerplanmäßig ebenfalls bis etwa ein Uhr halbstündlich über Kalbach hinaus bis ins Nordwestzentrum fahren. Hier ist die letzte Abfahrt ab Nordwestzentrum nach Nieder-Erlenbach um 0.39 Uhr.

Das Guggemusik-Festival beginnt um 17 Uhr mit der großen Eröffnungsparade aller Kapellen. Bis zum Finale um 22.30 Uhr werden sich die verschiedenen Gruppen auf der Bühne präsentieren. Anschließend geht es weiter gegen 22.45 Uhr mit der After-Party, zu der die Partyband Boerney & die TriTrops aus Hamburg ihren Beitrag leisten will. Der Festausklang ist für 1.30 Uhr geplant. (sö)




zurück








Unsere Werbepartner:

Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES







 
 
 

© 2013 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum